Support

/Support
­
Download Remotesupport-Client

Sofern Sie unseren technischen Support benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon direkt an uns. In den folgenden FAQs versuchen wir Ihnen einige sich oft stellende Fragen zu beantworten.

Jeder Kunde kann unter https://git.port80.it/ einen Account mit beliebig vielen Repositories erstellen.

Somit kann git entweder vom SSH-Server oder vom privaten Rechner aus benutzt werden, um Webseiten in das jeweilige Repository zu sichern.

Dafür sollte ein SSH-Key erstellt werden:
$ ssh-keygen

Den Speicherort ~/.ssh/id_rsa bestätigen und das Passwort leer lassen.
Den Inhalt des Public Keys kopieren ($ cat ~/.ssh/id_rsa.pub) und im Gitlab unter Profil-Einstellungen/SSH Keys hinzufügen.

Für SQL-Dumps ist das Verzeichnis ~/sql verfügbar.
Der komplette SQL-Server wird zusätzlich generell jede Nacht gesichert. Recovery aus dieser Sicherung bitte per Support-Ticket anfragen.

Zugang zum Webspace per

  • FTPs-Server: port80.it, Port 21, explizit TLS
  • SSH/sFTP-Server: port80.it, Port 22
  • Link: Passwort zurücksetzen
  • Link: PHPMyAdmin
  • Zugangsdaten im Home-Verzeichnis in der Datei ~/.my.cnf
  • MySQL-Tools via SSH verfügbar (mysql, mysqldump)
  • Per SSH eine Datenbank
    • exportieren: $ mysqldump --databases "benutzername_db" > dump
    • importieren: $ mysql < dump
  • Link: Roundcube Webmail
  • Link: E-Mail Postfächer verwalten
  • E-Mail Einstellungen für Mailclients
    • POP3/IMAP/SMTP-Server: mail.port80.it
    • POP3 Port: 110
    • IMAP-Port: 143
    • SMTP-Port: 587 (erfordert Authentifizierung)
    • TLS-Verschlüsselung
    • Benutzername = E-Mail-Adresse

Jeder Kunde kann unabhängig von der Existenz einer Domain (Registrar) kostenlos auf dem Server einen VirtualHost erstellen:

  1. Login per SSH mit Benutzername@port80.it
  2. $ p80-createvirtualhost meine.domain.de
  3. Der DocumentRoot ist entsprechend immer ~/web/meine.domain.de/

So ist es möglich, für eine Webseite/Domain zu entwickeln, die noch nicht registriert ist und somit nichts kostet. Das funktioniert gleichermaßen für Sub-Domains.
Dafür muss auf dem privaten Rechner die Domain in die Datei /etc/hosts in folgender Form eingetragen werden:

138.201.20.4 meine.domain.de www.meinedomain.de

Da sich unter Umständen die IP-Adresse unseres Webservers ändern kann, diese sicherheitshalber erst herausfinden:

$ nslookup port80.it

Es steht jedem frei, bei einem Registrar seiner Wahl seine Domain zu registrieren und die Nameserver-Einträge entsprechend auf unseren Server zeigen zu lassen.

Ebenso bieten wir die Übernahme der Registrierung (und somit die Wartung der DNS-Einträge) an. Dabei bleibt der Kunde selbstverständlich Domaininhaber, während wir als Tech-C und Zone-C eingetragen sind.

Link: Domain-Registrierung

Link: Domain-Preise